Modulares Konzept für Message Application System

Modulares Konzept für Message Application System

Die Comron GmbH aus Puchheim bei München wurde 2005 gegründet und hat sich seitdem als Entwicklungs- und Dienstleistungsunternehmen für innovative Alarmmanagement-Lösungen und Embedded Communication etabliert.

Der von Comron entwickelte Message Application System (MAS) Alarmserver sorgt in den Bereichen Industrie und Produktion, Energieversorgung sowie Pflege und Medizin für eine zuverlässige, schnelle und sichere Alarmierung. Sämtliche Alarme werden erfasst, ausgewertet und zielgerichtet an entsprechende Medien wie Telefon, Pager, Email, SMS und verschiedene DECT Systeme weitergeleitet. Bei einem Telefonanruf liest der integrierte Text-to-Speech Konverter die Alarmmeldung vor.

Eingangsseitig verarbeitet der MAS unterschiedlichste Alarme wie z.B. Evakuierungs-, Produktions-, Brand-, Einbruch- oder Sensoralarme. Zur Anschaltung von Systemen stehen zwei serielle sowie eine IP Schnittstelle mit Standard Protokollen zur Verfügung.

Im Pflege- und Medizinbereich wird der MAS zur Alarmierung von Pflegepersonal und Ärzten eingesetzt. In der Industrie überwacht der MAS komplette Produktionsanlagen und meldet Störungen und Ausfälle schnell und zielgerichtet an das Instandhaltungspersonal. Die Kunden der MAS Alarmserver loben vor allem die einfache Einrichtung und Bedienung sowie die Flexibilität des Systems.

Bedarf nach Erweiterungsmöglichkeit und Skalierbarkeit

Die bisherige MAS Hardware basierte auf einem Pico-ITX Board, welches in Sachen Skalierbarkeit der CPU Leistung sowie Schnittstellen eingeschränkt war. Für die Comron GmbH war wichtig, dass das richtige Produkt die Herausforderungen an Stabilität und Zuverlässigkeit im 24×7 Betrieb sowie gute Performance bei geringem Stromverbrauch bewältigen muss.

Vor der Entscheidung haben die Comron GmbH und die Aaronn Electronic GmbH, langjähriger Systemintegrator, verschiedene Konzepte und Alternativen geprüft und die einzelnen Vor- und Nachteile diskutiert sowie eine Entscheidungsmatrix aufgestellt. Dank des fundierten Fachwissens und der Marktkenntnis der Aaronn Ingenieure war schnell klar, dass ein modulares Konzept basierend auf dem Industriestandard QSeven® die richtige Wahl ist. Der italienische Hersteller SECO ist Mitbegründer dieses seit Jahren etablierten Standards und Technologiepartner von Aaronn. Die Produkte von SECO bestechen durch Skalierbarkeit, beste Qualität sowie das gute Preis-/Leistungsverhältnis.

Kundenspezifische Lösung nach Maß

Als deutscher Systemintegrator von SECO übernahm Aaronn Electronic die komplette Hardwareentwicklung nach den Vorgaben und Spezifikationen des Kunden. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte Aaronn Electronic ein kundenspezifisches Carrier Board als Basis für die QSeven® Module und integrierte die modulare Lösung in einen Box PC. Durch die hervorragende Fachkompetenz der Aaronn Entwickler gestaltete sich die Zusammenarbeit reibungslos und ohne Probleme. Funktionierende Prototypen standen innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung, das neue Komplettsystem war innerhalb von nur 4 Monaten in Serie verfügbar. „Durch den Einsatz der SECO QSeven® Module und eines speziell entwickelten

Carrier Boards von AARONN ist der MAS nun für zukünftige Erweiterungen bestens gerüstet“, erklärt Günther Walch, Geschäftsführer bei Comron.

Über SECO

Das Unternehmen SECO ist ein führender Hersteller hochmoderner Lösungen im Bereich der Embedded-Elektronik und deckt mit seinen Standardmodulen, SBCs, Systemen und kundenspezifischen Leistungen ein breites Anwendungsspektrum ab. SECO ist sich bewusst, dass ein Projekt weit mehr ist als eine eingebettete Platine, und bietet deshalb auch Projektmanagementdienste, die die Kunden in allen Phasen unterstützen, von der Entwicklung bis zur Serienfertigung und dem Vertrieb. Dieser Ansatz garantiert, dass die Kunden die optimale Lösung für ihre Anforderungen erhalten, unabhängig davon, ob das Projekt ein kundenspezifisches Design, Komponentenbeschaffung, Hardware- und Softwareentwicklung, kundenspezifische Gehäuse, Komplett- oder Teilmontage, Validierungs- und Prüfdienste und Produktzertifizierungen erforderlich macht. Möglich machen das die Erfahrung der R&D-Abteilungen von SECO mit ARM- und X86-Architekturen und die strategischen Partnerschaften mit verschiedenen angesehenen Universitäten und weltweiten Marktführern, wie Intel®, AMD, NXP, NVIDIA®, Xilinx®, Rockchip und Wind River. Mit über 40 Jahren Erfahrung ist SECO heute ein konstant wachsendes, global aufgestelltes Unternehmen mit Niederlassungen in Italien, Deutschland, den USA, Indien, Russland und Taiwan.